[Camp NaNoWriMo] April 2017 | Woche #2 und #3

Schande über meine Kuh! In Woche 2 war ich so schlecht, aber ich hatte einfach keine Zeit. Nicht einmal dazu, um die Nano-Fragen zu beantworten. *wein* Deshalb folgt jetzt das Sammel-Update der letzten beiden Wochen.



Woche #2

1. Wie lief die erste Woche? Was hast du geschafft?


Uff. Nicht viel. Vielleicht 6.000 Wörter. Aber naja, zu dem Zeitpunkt war der Monat ja noch jung. Ich erreiche mein Ziel schon noch.

2. Wie hast du dich besser motiviert? Gab es Tage, an denen du keine Lust zum Schreiben hattest? Hast du es dann trotzdem getan?


Es gab eindeutig Tage, an denen ich nicht schreiben wollte. Leider habe ich mich dann auch nicht aufgerafft. Die Lücken in der Statistik versuche ich gerade auszubügeln.

3. Wo befindest du dich gerade in deiner Geschichte und sind deine Charaktere noch "brav"?


*hüstel* Welche Geschichte ist denn gemeint? Ich bin nämlich wieder geswitcht und schreibe nun tatsächlich an dem Projekt, was ich auf der Seite vom Camp Nano angegeben habe. Dort geht es um eine Prinzessin, die keine sein möchte, und vor ihrer Hochzeit für ein Jahr in die USA geht, um zu erleben, was es heißt, normal zu sein. Ich habe gestern endlich das schwierigste Kapitel geschrieben. Nämlich das, in dem sie einsieht, dass sie sich in Leo, einen anderen Schüler der Highschool, verliebt hat, obwohl sie verlobt ist. Das gefällt Sara natürlich nicht, aber noch ist sie brav.

4. Was brauchst du zum Schreiben? Gibt es eine Playlist mit Musik zu deinem Projekt, ein besonderes Schreibprogramm, eine Pinwand auf Pinterest? Zeig sie uns!


Ich höre immer Musik beim Schreiben, außer bei diesem. Aber das liegt daran, dass ich noch nicht die Zeit hatte, eine Playlist zusammenzustellen. Eine Pinterest-Pinnwand gibt es aber. Die findet ihr hier.

5. Wieder zum kreativ werden: Welche ist die erste Situation, an die sich dein Antagonist erinnern kann? Wie hat dieses Ereignis ihn geprägt?


Öhm. Gibt keinen Antagonisten. Ist ein Contemporary-Roman. :P

Woche #3

1. Wie kommst du voran? Hat der Hänger in der Mitte dich schon erwischt?


Mittlerweile läuft es wieder ganz gut. Ich hab gestern 4.000 Wörter geschrieben. Wuhuu. Ein bisschen hänge ich noch zurück bei meinem Ziel von 40.000 Wörter, aber ich glaube, bei mir ist die Mitte eher ein Hoch als ein Tief.

2. Wo schreibst du am liebsten? Hast du eine kreative Ecke oder kannst du überall schreiben?


Ich schreibe eigentlich überall gut, aber am liebsten bin ich doch in meinen eigenen vier Wänden. In der Uni hab ich zum Beispiel immer das Gefühl, dass mir alle über die Schulter gucken und dann werde ich immer so zögerlich beim Schreiben.

3. Gibt es ein Lieblingssatz oder eine Lieblingsszene in deiner Geschichte? Magst du ihn/sie uns zeigen?


Ja, gibt es und ja, ich zeige euch sehr gerne eine meiner Lieblingsszenen. :)

»Also, Dornröschen, hast du auch einen Namen?« Genüsslich beißt er in sein Sandwich und mir fällt ein, dass ich auch meinen Lunch langsam herausholen könnte.
»Ich … bin Sara«, stelle ich mich vor, während ich genau das tue. »Nicht Dornröschen.«
»So wie du geschlafen hast? Eindeutig Dornröschen. Außerdem hast du dieses … Erhabene in deiner Ausstrahlung. Wenn jemand in diesem Raum eine Disney-Prinzessin ist, dann ja wohl du.«
Ich verziehe das Gesicht. Was erlaubt er sich eigentlich? Ich kenne ihn nicht und doch meint er schon, mich zu einer Disney-Prinzessin herabzustufen. Ich meine, nichts gegen Disney, aber Dornröschen? Das Mädel ist fünfzehn und ziemlich naiv. Wieso muss ich ausgerechnet heute meinen Tagträumen nachgehangen haben?
»Haha, witzig«, gebe ich zurück, »Trotzdem heiße ich Sara, bin keine Disney-Prinzessin und du sicher kein Märchenprinz.«

4. Was hilft dir am meisten dranzubleiben, die Geschichte weiterzuschreiben?


Druck. Ein Verlagsvertrag wäre da echt toll. *Wink mit dem Zaunpfahl*
Nein, aber echt. Wenn ich eine fixe Deadline habe, bewirkt das bei mir wahre Wunder.

5. Wieder zum Kreativwerden: Dein Antagonist beim Zahnarzt... (😅😁)


In der einen Woche hat sich die Situation bzgl. dem Antagonisten bei mir nicht verändert.

Bis nächste Woche mit dem nächsten Stoß NaNo-Fragen. :)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich über jeden Kommi :)